In den Schreibfluss kommen

Kennen Sie das auch? Manchmal will einfach nicht auf’s Papier, was gerade im Kopf ist. Und falls wir dann doch etwas schreiben, spielt der innere Zensor verrückt und spart nicht mit vernichtender Kritik. ‚Ich kann es einfach nicht‘, tönt es in uns, ‚das war schließlich schon in der Schule so!‘.
Mit den richtigen Methoden kommen Sie wieder in den Schreibfluss. Sie lernen, mit der sprichwörtlichen Angst vor dem leeren Blatt und dem inneren Kritiker umzugehen und Blockaden aufzulösen.


„Bist du zu bescheiden und zu vernünftig, wirst du nie eine Zeile schreiben; es muss also einen köstlichen Augenblick geben, da du nach einem Bleistift greifst und im Schwung deiner Begeisterung die ersten Worte in ein Schulheft schreibst.“

Agatha Christie


Bitte beachten Sie:
Die Schreibangebote bieten keinen Ersatz für kompetenten medizinischen und therapeutischen Rat, sondern dienen der Begleitung und der Anregung Ihrer persönlichen Selbstentfaltung und -entwicklung. Eine Haftung für Personen-, Sach- und Vermögensschäden ist daher ausgeschlossen.